Stiftungsfest 2016

Stiftungsfest 2016

Über 130 Gäste feierten am 21. Oktober das diesjährige Stiftungsfest, das aus Anlass des 10jährigen Jubiläums der Bürgerstifung im festlich geschmückten Rittersaal des Celler Schlosses stattfand.

Der Vorsitzende des Stiftungsrates, Klaus von Bock, konnte Hennig Otte, Mitglied des Bundestages, und Thoms Adasch, Mitglied des Landtages und stv. Landrat willkommen heißen. Von der Stadt Celle war der erste Stadtrat, Thomas Bertram mit Gattin gekommen. In seiner Begrüßungsrede sprach Klaus von Bock die personellen Veränderungen an, die sich für die Bürgerstifung abzeichnen. Er dankte der scheidenden stv. Stiftungsratsvorsitzenden Marianne Stumpf sowie den Vorstandsmitgliedern Michael Polewsky und Heinrich Wiederhold für ihr großes Engagement in den vergangenen Jahren.

Michael Polewsky gab in seinem Lichtbildervortrag einen Überblick über die vergangenen 10 Jahre Bürgerstiftung.  Er freute sich, mitteilen zu können, dass das Stiftungskapital gerade zu diesem Ereignis die 500.000 € Marke überspringen konnte, Er kündigte an, dass er zum Ende des Jahres sein Vorstandsamt an Axel Lohöfener weitergeben werde und dankte den vielen Personen, die seine Arbeit unterstützt hatten. Der Vortrag von Matthias Wesslowsky über „10 Jahre bürgerschaftliches Engagement im Spannungsfeld von Altruismus und Supererogation“ entpuppte sich als geistreiche Parodie, garniert mit verblüffenden Zaubertricks.

Der Abend wurde musikalisch umrahmt vom Jazztrio 3Jazz.Für das leibliche Wohl war das Team der Congress Union zuständig, das mit Fingerfood, einem Celler Teller und Nachtischvariationen verwöhnte. Es war fast Mitternacht, als sich die letzten Gäste auf den Heimweg machten. 

Die Firma Ströher hat eine Chronik erstellt, die an die Gäste des Stiftungsfestes verteilt wurde. Sie kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden: PDF iconchronik_2016 Kopie-min.pdf

Ein Bericht über das Stiftungsfest erschien am 24.10.2016 in der Celleschen Zeitung:

PDF iconCZ24.10.pdf